Nostri consocii (Google, Affilinet) crustulis memorialibus utuntur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 
top
Phaedrus

 

fabularum liber V
V
Ap
 

Übersetzung nach H.J.Kerler

5,2 |

 

vorherige Seite

folgende Seite
Versmaß: Der iambische Senar

Senarius purus

  • Sechs iambische Füße mit Hauptcäsur nach der Senkung des dritten Fußes
  • Der Senar kann 
    • in seiner Reinform (senarius purus) verwendet werden (in der Lyrik, Catull.4, Catull.29) , 
    • etwas freier (Catull.52); Fabeln des Phaedrus), aber auch 
    • sehr frei (als Sprechvers in der Komödie mit vielen Auflösungen besonders bei Plautus):
senarius iambicus
5,2
Viatores et latro

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15

     Duo cum‿ íncidíssent ín latrónem mílités,
Unús profúgit, álter aútem réstitít
Et víndicávit sése fórti déxterá.
Latróne‿excíso tímidus áccurrít comés
Stringítque gládium, deín reiécta paénulá:
"Cedo"‿ínquit "íllum; iám curábo séntiát,
Quos áttentárit". Túnc, qui dépugnáverat:
"Vellem‿ístis vérbis sáltem‿adiúvissés modó;
Constántiór fuíssem véra‿exístimáns.
Nunc cónde férrum‿et línguam páriter fúttilém.
Ut póssis álios ígnorántes fálleré,
Ego quí sum‿expértus, quántis fúgias víribús,
Scio, quám virtúti nón sit crédendúm tuaé".
     Illi‿ássignári débet haéc narrátió
Qui ré secúnda fórtis ést, dubiá fugáx.

5,2
Die Wanderer und die Räuber
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15

     Auf einen Räuber stießen zwei Soldaten einst.
Der eine flieht, der andre leistet Widerstand
Und wehret seines Lebens sich mit tapfrer Faust.
Erschlagen war der Räuber, und der feige Freund
Kam jetzt, zog seinen Degen, warf den Mantel weg
Und sprach: Wohlan, ich will ihm zeigen, dass er's fühlen soll,
An wem er sich vergriffen! und der Tapfre sprach:
Hättst du mit diesen Worten gleich mich unterstützt,
Ich hätte dir geglaubt und mutiger gekämpft.
Nun stecke samt der losen Zunge ein das Schwert,
Damit du Unbekannte wieder täuschen kannst,
Ich, der ich sah, mit welcher Macht du fliehen kannst,
Verstehe nun, wie viel man deinem Mute traut.
     Das schreibe sich ein jeder deutlich in sein Herz,
Der, wenn es gut steht, tapfer ist, wenn schlimm, entweicht.

5 paenula, ae, f. - Kittel, Umhang | 6 cedo (u. Plur. cette) - gib her; lass hören, heraus damit! | 7 attento =attempto (ad-tempto) - antasten; versuchen; angreifen | 10 futtilis (futilis), e (v. fundo - leicht ausgießbar) leicht von sich gebend, unzuverlässig, eitel, nichtig, unnütz, vergeblich | 14 assigno (ad-signo), avi, atum, are, - zuweisen, zuteilen, bestimmen |

   
Sententiae excerptae:
1268 Aetate fruere! Mobili cursu fugit.
  Genieße deine Jugend (dein Leben)! Sie entflieht in behendem Lauf.
  Sen.Phaedr.446
1277 Alium silere quod voles, primus sile!
  Wenn du willst, dass ein anderer schweige, schweige du zuerst!
  Sen.Phaedr.876
225 caelum viruperare
  alles tadeln und besser wissen wollen
  Phaedr.4,7,25
55 caelum vituperant
  sie tadeln sogar den Himmel (wollen alles besser wissen)
  Phaedr.4,7,26
1674 Derisor potius quam deridendus senex.
  Im Alter lieber Spötter als Verspotteter.
  Phaedr.3,14,4
271 Sibi non cavere et aliis consilium dare stultum est
  Sich nicht in acht zu nehmen und anderen einen Rat geben wollen ist töricht. (Anderen kann er raten, sich selbst aber nicht)
  Phaedr.1,9,1
233 varietas (variatio) delectat
  Abwechslung erfreut (μεταβολὴ πάντων γλυκύ, Aristot.rhet.1,11)
  Phaedr.2,pr.10
205 Verum est aviditas dives et paupe?r pudor.
  Doch reich ist meistens Habsucht, arm Bescheidenheit.
  Phaedr.2,1,12
33 Verum est aviditas dives et pauper pudor.
  Doch reich ist meistens Habsucht, arm Bescheidenheit.
  Phaedr.2,1,12
Literatur:

0 Funde

[ Homepage | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Links | Literaturabfrage | Forum zur Homepage ]
Site-Suche:
Benutzerdefinierte Suche
bottom© 2000 - 2017 - /Lat/phaedr/fab05.php - Letzte Aktualisierung: 27.09.2015 - 19:59