s

 

Nos personalia non concoquimus. Nostri consocii (Google, Affilinet) suas vias sequuntur: Google, ut intentionaliter te proprium compellet, modo ac ratione conquirit, quae sint tibi cordi. Uterque consocius crustulis memorialibus utitur. Concedis, si legere pergis.
 
 
 

top

Rhetorik

Reden

 

  1. Demosthenes

    1. Erste olynthische Rede 

      1. 1-15: Prooimion und Erster Teil: Allgemeine Empfehlung
      2. 16-20: Zweiter Teil: Die spezielle Empfehlung
      3. Dritter Teil: 21 - 27: Vertiefung des ersten Teils; 28: Epilog
  2. Isokrates

    1. An Nikokles: 2,1-6
    2. Panegyrikos: 4,1-8 | 4,21-27 | 4,32 4,39-42 | 4,43-49 | 4,71 | 4,75-79 | 4,88-91 | 4,96-98 | 4,103-106 | 4,110-116 | 4,122-128 | 4,146-148 | 4,172-174 | 4,183-186
    3. An Philippos: 5,14-16
    4. Areopagitikos: 7,37-46 | 7,63-67
    5. Über den Frieden: 8,101-105
    6. Panathenaikos: 12,26
    7. Gegen die Sophisten: 13,1-11 | 13,12-22
  3. Lysias
    1. Rede 1

      • Verteidigungsrede in einer Anklage wegen Ermordung des Eratosthenes
    2. Rede 24

      • Verteidigung gegen eine Klage auf Nichtbezahlung einer einem Behinderten gewährten Rente

 Gnomik:

  • Das Ende ist entscheidend
    • Dem.1,11: ἂν μὲν γάρ, ὅσ' ἄν τις λάβῃ, καὶ σῴσῃ, μεγάλην ἔχει τῇ τύχῃ τὴν χάριν, ἂν δ' ἀναλώσας λάθῃ, συνανήλωσε καὶ τὸ μεμνῆσθαι [τὴν χάριν]. καὶ περὶ τῶν πραγμάτων οὕτως οἱ μὴ χρησάμενοι τοῖς καιροῖς ὀρθῶς, οὐδ' εἰ συνέβη τι παρὰ τῶν θεῶν χρηστὸν μνημονεύουσι· πρὸς γὰρ τὸ τελευταῖον ἐκβὰν ἕκαστον τῶν πρὶν ὑπαρξάντων κρίνεται.
  • Unverdientes GlÜck schadet nur
    • Dem.1,24: τὸ γὰρ εὖ πράττειν παρὰ τὴν ἀξίαν ἀφορμὴ τοῦ κακῶς φρονεῖν τοῖς ἀνοήτοις γίγνεται.
  • GlÜck und Unglück treffen alle in gleicher Weise
    • Lys.24,20: κοιναί εἰσιν αἱ τύχαι τοῖς ἅπασι καὶ τῶν κακῶν καὶ τῶν ἀγαθῶν.
  • Ein Tyrann genießt bei Republikanern kein Vertrauen
    • Dem.1,5: καὶ ὅλως ἄπιστον, οἶμαι, ταῖς πολιτείαις ἡ τυραννίς, ἄλλως τε κἂν ὅμορον χώραν ἔχωσι

       

Sententiae excerptae:
w32
Literatur:

6 Funde
1065  Adams, Ch.D.
Sind die polit. 'Reden' des Demosth. als polit. Pamphlete anzusehen?
in: Schindel: Demosthen., WBG 1987 (WdF)
116  Allroggen, D.
Herodot als literarisches und politisches Vorbild des Demosthenes
in: Herm.103/1975,423
2321  Blass, F.
Die Att. Beredsamkeit, I-III
Leipzig, Teubner 1868-880; 2/1887-1898
4357  Kahrstedt, Ulrich
Demosthenes und die Theorika
Berlin (Weidmann) 1929
2330  Maas, P.
Zitate aus Demosthenes' Epitaphios bei Lykurgos
in: Kl. Schrft., München (Beck) 1973
3941  Simon, Jakob
Präparation zu Demosthenes' acht Reden gegen Philipp
Hannover, Norddeutsche Verlagsanstalt Goedel, o. J.

[ Homepage | Hellas 2000 | Stilistik | Latein | Latein. Lektüre | Lateinisches Wörterbuch | Lateinischer Sprachkurs | Lateinische Grammatik | Lat.Textstellen | Römische Geschichte | Griechisch | Griech. Lektüre | Griechisches Wörterbuch | Griechischer Sprachkurs | Griechische Grammatik | Griech.Textstellen | Griechische Geschichte | LandkartenBeta-Converter | Varia | Mythologie | Bibliographie | Ethik | Literaturabfrage]
Site-Suche mit Google
bottom - /Grie/rhet/rhet001.php - Letzte Aktualisierung: 31.01.2016 - 16:08